1. Geschichte wiederholt sich - Deja-Vu Teil 2


    Datum: 25.11.2023, Kategorien: Reif Inzest / Tabu Humor, Autor: Fantasieman, Quelle: xHamster

    Auf dem Parkplatz stieg sie ins Auto, ließ das Fenster aufgleiten,
    
    winkte dem Hausmeister zu " gute Nacht, bis morgen"
    
    und rief mir laut zu
    
    "wegen ihres Sohnes müssen wir noch einmal einen Gesprächstermin vereinbaren“.
    
    Dann hörte ich sie den Gang einlegen, der Motor heulte kurz auf und sie fuhr los.
    
    Ich auch, 10 Minuten später betrat ich die leere Wohnung.
    
    Junior war noch on Tour, wie immer und das war gut so.
    
    Heute hatte ich keinen Gesprächsbedarf mehr.
    
    Meine Frau hatte Spätschicht und ich einen Ständer,
    
    also erst mal mit dem Laptop ins Bett und nach einem Alt+Jung-Filmchen suchen ,
    
    eine Hand unter die Decke und in meinem Kopfkino wechselten die Szenen vollkommen willkürlich zwischen heute und vor 30 Jahren, zwischen den Rollen von Hans-Peter und Markus, zwischen Frau Reimann und Frau Hube hin und her.
    
    Ich konnte sie förmlich riechen, fühlte die Wärme ihrer Nähe und als ich sie in meinen Fantasien auf den Schreibtisch legte, ihre Titten aus der Bluse fingerte und meinen Schwanz an ihrem Slip vorbei in sie rein schob
    
    wurde mein Hand sehr schnell und "ooooohhhhhhhhhhhhhhhhhhh" ich stöhnte laut, alles in mir zog sich zusammen, ein Erdbeben und dann kam es mir und die ganze Soße schoss in meine Unterhose.
    
    Also schnell raus aus dem Bett und einen Waschlappen holen.
    
    Renate musste ja keine Wixxflecken im Bett finden, denn dann wäre ich wirklich in der Pubertät angekommen.
    
    An der Stelle als meine Mutter ins Zimmer kam und nur meinte " nimm ein Taschentuch dazu, sonst kann ich alle zwei Tage alles neu beziehen".
    
    Also abwischen, duschen, ins Bett, wirre Träume und nichts mehr mitbekommen.
    
    Am Samstag saßen wir alle beim Mittagessen, als Renate fragte, was das Elterngespräch ergeben hatte.
    
    Ich berichtete fast alles, übersprang nur die letzten Minuten weg und kam sofort zu ""wegen ihres Sohnes müssen wir noch einmal einen Gesprächstermin vereinbaren."
    
    Markus war das sichtlich peinlich und als Renate fragte, ob das alles stimme, nickte er nur wortlos.
    
    „Du wirst von der Schule fliegen, ein Jahr vor dem Abschluss“
    
    Wieder Schweigen. Pause. Deja-Vu.
    
    "Wie soll es weitergehen?" fragte Renate und sah ihn an.
    
    "Ich werde so etwas in Zukunft lassen!"
    
    Ich sah ihn an "Nur bei Frau Reimann?"
    
    Er schüttelte den Kopf "Nein, bei allen Lehrerinnen".
    
    Renate hob die Stimme " Was hast Du dir nur dabei gedacht?"
    
    Er sah sie an, stumm, ohne Mimik.
    
    "Sie ist eine erwachsene Frau, älter als ich, stell dir vor das würde einer deiner Kumpels mit mir machen"
    
    Er nuschelte etwas vor sich hin, wir hörten, aber verstanden nichts und sie fragte
    
    "Was hast Du gesagt?"
    
    Wieder nur Gemurmel
    
    "Laut und deutlich bitte"
    
    "Meine Kumpel sagen Du bist eine MILF und würden dich gerne ficken"
    
    "Was sagst Du da? Was ist denn eine MILF?"
    
    Sie sah ihn entgeistert an, holte mit einer Hand aus.
    
    Ich half aus " Eine MILF ist eine Frau im besten Alter, die so gut aussieht, dass Vater und Sohn es gerne mit ihr ...
«12»