1. Neu in Köln III


    Datum: 30.11.2023, Kategorien: Schamsituation Autor: Chefsalat, Quelle: Schambereich

    Ich blicke mich im Wohnzimmer um, die Pizzaschachteln und die leeren Gläser Wein sind ein klares Anzeichen dafür, daß ich das gestern nicht geträumt habe. Meine beide freizügigen Mitbewohnerinnen haben mich abgefüllt, verführt und dann als Sexspielzeug benutzt. Nun sitze ich alleine fast Nackt im Wohnzimmer.
    
    Ich wickel mich in die Decke ein und schleiche in mein Zimmer.
    
    Die Zimmertüren von Filiz und Ines sind zu, ich krame in meinem Zimmer frische Klamotten zusammen und geh ins Bad. Jetzt ist wohl eine erholsame warme Dusche das richtige. Absperren geht leider nicht, da kein Schlüssel da ist, aber wer soll auch schon rein kommen? Die Mädels schlafen sicherlich und nach gestern Nacht, kennen sie vermutlich sowieso meinen Körper.
    
    Als das warme Wasser über meinen Körper prasselt, blitzen Bilder on meinem Gedanken auf, Bilder der letzten Nacht und was Ines und Filiz mit mir gemacht haben. Sofort ziehen sich meine Nippel fast schmerzhaft zusammen und in meiner Spalte macht sich eine warmes feuchtes Gefühl breit. Ich lehne mich mit dem Rücken an die Wand, meine Hand greift in den Schritt und streichelt über meine Schamlippen.
    
    "Da denkt wohl jemand an die letzte Nacht zurück" diese Worte reißen mich aus den Gedanken, meine Augen so weit offen, daß die Augäpfel fast raus fallen. Da steht Filiz nackt vor der Dusche und hat mir beim mastubieren zugesehen. Voller Scham halte ich reflexartig eine Hand vor die Brüste und mit der anderen Hand versuche ich großflächig meine Vagina zu verdecken.
    
    Filiz grinst mich an, mit den Worten, dafür ist es zu spät, kommt sie einfach zu mir unter die Dusche, packt meine Arme und nimmt sie bei Seite. Ich stehe wie erstarrt da und leiste absolut keinen Wiederstand. Mit ihrem Handrücken streicht sie über meinen Bauch nach oben Richtung meiner Brüste, ihre Finger fahren über meine Nippel. Ich habe das Gefühl das diese bald zerplatzen vor Anspannung. Dieses kleine Mädchen macht mich derart geil das ich jede Berührung gerne über mich ergehen lasse.
    
    Filiz greift mit der Hand unter meine Brust, packt sanft zu und spielt dann mit ihrer Zunge um meinen Nippel. Das fühlt sich an, wie kleine Stromschläge, ich bin ihr ausgeliefert sie kann mit mir machen was sie will. Langsam küsst sie sich über meinen Bauch nach unten bis sie mit ausgestreckter Zunge über meinen Kitzler und durch meine Spalte fährt. WOW, schon wieder, das macht mich wahnsinnig ich habe es mir in meinem Leben nicht oft selbst gemacht und jetzt hab ich innerhalb von ein paar Stunden zum zweiten Mal eine Zunge da unten, die mich liebevoll verwöhnt. Ich spreitze automatisch die Beine etwas weiter und genieße den Zungenfick von Filiz, die genau weiss was sie da tut.
    
    Es dauert nicht sehr lange und meine Hände drücken ihren Kopf fest in meinen Schritt und ich habe einen Orgasmus der meine Knie weich werden lässt. Filiz klopf mir gegen den Schenkel als Zeichen ihren Kopf los zu lassen den ich immer noch heftig in meinen Schritt drücke.
    
    Filiz richtet ...
«1234...»