1. Meine ersten Erfahrungen in Frauenkleidung


    Datum: 26.06.2024, Kategorien: Erstes Mal Transen Anal

    Diese Geschichte habe ich vor vielen Jahren mal wirklich erlebt und mir hat es einerseits gefallen andererseits wurde mir auch das Herz gebrochen.
    
    Meine damalige Freundin Jessy(21) und ich (23) waren gemeinsam auf einem Geburtstag eingeladen. Ich und sie hatte einen schönen Abend und kamen mit vielen Leuten ins Gespräch. Wir haben ziemlich viel getrunken und irgendwann bekam ich einen kompletten Filmriss und wusste nicht was passiert ist. Erst als ich andern Morgen bei mir zu Hause neben meiner Freundin wach wurde bemerkte ich das irgendwas anders war als sonst, den ich hatte die Schlafsachen von meiner Freundin an und sie hatte meine an. Ich weckte meine Freundin auf und habe sie gefragt ob sie sich an den gestrigen Abend noch erinnern kann. Sie sagte ja und ich fragte sie ob sie mir erzählen kann warum ich ihre Sachen zum Schlafen an habe. Daraufhin sagte sie mir ja das könne sie aber ich müsse mir alles bis zum Ende anhören und keine Kommentare und Fragen stellen. Dazu sagte ich das ist OK uns sie fing an zu erzählen:
    
    Du erinnerst dich noch daran das wir auf einem 25.Geburtstag waren und du hast sehr viel getrunken obwohl ich gesagt habe das du es nicht machen sollst, aber du hast es trotzdem gemacht und warst schon bald ziemlich voll was man dir aber nicht angemerkt hat. Wir haben dann noch Sam(24) kennen gelernt mit dem wir uns sehr lange unterhalten haben bis wir schließlich nach Hause wollten. Er hat noch gefragt ob er bei uns wohl schlafen dürfte weil er nicht wüsste wo er schlafen könne und darauf hin haben wir gesagt klar warum den nicht. Wir sind dann zu dritt hier zu dir gefahren und Sam hat sich dann auf das Sofa in die Stube gelegt und wir haben es uns hier im Bett gemütlich gemacht. Wir wollten noch unsern Spaß haben also habe ich dir zuerst mal schön deinen Penis geblasen und du hast mich dann schön im Doggystile gefickt in beide Löcher und danach wollte ich dich noch reiten aber dazu kam es nicht weil du schon in meinem Poloch abgespritzt hast. Ich war natürlich lange noch nicht befriedigt und wollte noch mehr aber du warst schon wieder total schlapp. Als du dann noch nackt eingeschlafen bist da bin ich zu Sam gegangen und ihn gefragt ob er mich mal richtig durchficken könnte? Er sagte ja am liebsten neben deinem Freund dem Schlapschwanz. Ich fragte ihn darauf hin wie er den darauf kommen würde und er meinte das er das was im Schlafzimmer gerade abgelaufen ist mitbekommen hat. Ich willigte ein und wir gingen hier zu dir ins Bett. Sam hat mir dann auch gesagt das er was ganz schönes für so einen Schlapschwanz wie dich hat und hat dir einen Peniskäfig angelegt wozu ich den Schlüssel bekam. Darauf hin hat er mich in jeglichen Stellungen und in jedes Loch das ich habe durchgefickt und ich wurde nach lange zeit endlich mal wieder befriedigt. Du hast mich auch geleckt was du eigentlich nie gemacht hast. Bevor Sam dann zurück auf das Sofa ging, hast du ihm noch einen geblasen und er hat dich anal durchgefickt und zum Schluss hat ...
«123»