1. Pilar und Monica überraschen Gerd


    Datum: 04.07.2024, Kategorien: Erstes Mal Gruppensex Lesben Sex

    Pilar wartete gespannt auf Monica. Sie hatte sich für das treffen mit der nachbarin zurecht gemacht, genau wie Monica es verlangt hatte. Irgendwie war sie hinter ihr verhältnis mit Claudia gekommen und hat sie einfach gefragt ob sie es auch mit ihr mal machen könnte.
    
    Es klopfte an der türe und Pilar sah sich noch mal in den Spiegel. Alles in ordnung und nur mit rinem schwarzen BH und schwarzen strapsen öffnete sie Monica.
    
    „Hallo Monica,“ sagte Pilar und liess sie eintreten. Dann schloss sie die tür.
    
    „Hallo Pilar,“ sagte sie und zog den langen mantel aus. Darunter hatte sie, so wie Pilar nur BH und strapse an. „Ich bin so was von geil.“ Sagte Monica und setzte sich auf das sofa.
    
    „Dann sind wir zwei,“ antwortete Pilar und kam zu ihr auf das sofa. Sie näherte sich Monica, streichelte über ihre beine und küsste sie. Monica erwiederte sanft den kuss und ihr atem ging schneller.
    
    „Ein schönes gefühl von einer frau geküsst zu werden,“ sagte Monica und streichelte durch das haar von Pilar. Wieder küssten sie sich, diesmal spielten ihre zungen mit einander.
    
    „Ja, es ist schön. Aber warte nur ab, es wird noch viel schöner,“ hauchte Pilar und streichelte sanft über den bauch von Monica. Pilar setzte sich auf und holte ihre brüste aus den körpchen. Sie nahm Monicas hände und legte sie auf ihre brüste. „Keine angst ich mag das.“
    
    Monica hob ihren kopf und mit der zungenspitze kreiste sie um die warzen von Pilar, die sich durch die liebkosungen sofort aufstellten.
    
    „Mmmh, das ist geil,“ stöhnte Pilar und fing an Monica im schritt zu streicheln. Als sie den colale berührte spürte sie feuchtigkeit auf dem stoff und zog den slip zur seite. Monica´s muschi öffnete sich als diese ihre beine spreizte. Ihr inneres glänzte.
    
    „Ich bin so geil, ich lauf richtig aus, aaah. Mein gott, aaah,“ stöhnte sie als Pilar mit ihrer zunge durch die schamlippen fuhr.
    
    „Dann will ich dich von deiner geilheit mal erlösen,“ sagte Pilar und ihre zunge schnellte auf Monica´s kitzler hin und her. Je länger sie dort spielte, um so härter wurde er.
    
    „Oooh, das halte ich nicht lange aus, aaah,“ stöhnte Monica und Pilar leckte nun wieder durch die schamlippen. Der Mösensaft von Monica trat in ihren mund.
    
    „Mmmh, du schmeckst gut,“ sagte Pilar und steckte ihre zunge so weit sie konnte in Monica´s nasse, heisse muschi.
    
    „Oooh, deine zunge ist wie ein schwanz, mmmh,“ stöhnte Monica als sie die rauhe zunge von Pilar in sich spürte und ihr orgasmus war nicht mehr auf zu halten. „Aaah, jaaa ich komme, uuuh.“
    
    Pilar wusste was sie jetzt zu tun hatte. Sie wollte Monica noch mal kommen lassen. Ihre zunge kreiste nun wieder sanft um den kitzler.
    
    „Mein gott, was tust du, aaah,“ schrie Monica, die die rauhe zunge nun wieder auf ihrem kitzler spürte.
    
    „Wir sind frauen, und können immer wieder. Spritz noch mal ab,“ sagte Pilar und führte ihr heisses zungenspiel fort.
    
    „Das brauchst du mir nicht zu sagen, aaah. Ich spürs schon wieder kommen, mmmh,“ stöhnte ...
«123»