1. Spass mit dem molligen Teenie


    Datum: 04.07.2024, Kategorien: Erstes Mal Inzest / Tabu Voyeurismus / Exhibitionismus

    Schon lange träume ich nochmals mit einem jungen Mädchen etwas Spass zu haben. Ich bin zurzeit in einer schönen Beziehung und eigentlich zufrieden. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass mir noch etwas fehlt. In jungen Jahren konnte ich nicht sehr viele Erfahrungen mit Frauen sammeln. Meine Idee ist es, dies nun noch nachzuholen, nochmals so junge Titten anzufassen, über einen sanften Hintern streichen, eine enge, glatte Muschi streicheln. Ich will nicht unbedingt Sex viel lieber möchte ich nur einen jungen Körper erkunden und anfassen.
    
    Immer am Montag fahre ich aus beruflichen Gründen in die Stadt und nehme dafür den Zug. Ich sehe sie dann immer, diese hübschen jungen Frauen und stelle mir vor, wie es wäre. Heute nach der Arbeit habe ich mir vorgenommen mal eine anzusprechen. Ich habe mir eine dunkelhaarige ausgesucht, sie war alleine unterwegs und kam offenbar von der Berufsschule. Ich fragte sie, ob ich sie etwas fragen darf und fragte nach ihrem Alter, sie war 19, nachdem ich sie nach einem Freund gefragt habe wurde sie sauer und verschwand.
    
    Ich versuchte mein Glück noch 2 mal, eine war noch nicht 18, was für mich nicht in Frage kommt und die andere hat den Braten gerochen und mich stehen lassen.
    
    2 Wochen später wollte ich mein Glück nochmals versuchen. Ich wollte es mal mit einem etwas molligeren Girl versuchen, da ich mir da bessere Chancen versprach. Ausserdem stehe ich auf Frauen mit weiblichen Rundungen.
    
    Es war schwierig, entweder waren die Damen in Gruppen unterwegs oder stiegen gar nicht auf ein Gespräch ein.
    
    Es kam eine junge Frau mit hellbraunen Haaren. Ich fragte sie nach dem Alter. Sie war 19. Wir führten etwas Smalltalk. Ich machte ihr ein Kompliment, dass sie eine hübsche Frau sei. Sie wusste wohl nicht so recht, wie sie das einordnen sollte. Ich sagte ihr, dass ich eine junge Dame Suche und fragte sie, ob ich vielleicht mal an ihre Brüste fassen darf. Einige Sekunden sagte sie nichts. Dann wollte sie sofort weg. Ich erklärte ihr mein Vorhaben und erwähnte nochmals wie sehr sie mir gefalle. Sie wollte nicht so recht und haderte mit sich selbst. Um sie etwas zu motivieren, bat ich ihr ein kleines Taschengeld wenn sie mir auf dem WC des Supermarkts ihre Titten zeigt. Sie willigte ein und sagte sie wolle auf keinen Fall mehr. Sie zeige mir ihre Titten und fertig.
    
    Wir gingen zum Supermarkt. Das WC mit Wickeltisch war frei und schön sauber. Wir schlichen uns hinein und sie zog ihre Jacke aus. Sie trug graue Hosen welche deutlich über die Taille kamen umd ihren doch üppigen Arsch etwas einpressten. Sie zog ihren Pullover aus und hatte ein weisses Top darunter . Nun konnte ich die Umrisse von ihren üppigen Brüsten sehen. Darunter machte ihr Bauch zwei kleine Wülste. Unsicher zog sie ihr Top aus und stand nun im BH vor mir. Ich sagte ihr, wie sehr sie mir gefalle und sie erwähnte nochmal, dass nach dem öffnen des BHs Schluss sei.
    
    Ich versicherte ihr dass ich verstanden habe und sie öffnete den BH. Ihre Titten waren so ...
«123»