1. Einsam und Geil im Duschraum


    Datum: 09.07.2024, Kategorien: Selbstbefriedigung / Spielzeug

    Alles begann wie immer. Andreas geht zu seinem wöchentlichen Training vom heimischen Sportverein und trainiert einige Stunden mit seinen Kumpels in der Halle. Nachdem die Trainingsutensilien weggeräumt worden waren und seine Kumpels die Halle verlassen haben, begann für Andreas das geilste am Training. Alleine in der Umkleide zieht er sich schon mal komplett aus und läuft nackt durch die Halle um zum Klo zu gehen. Dort versucht er den Darm so gut wie es geht zu leeren für den späteren Spaß. Nachdem dieser gut geleert worden war ging es zurück in die Kabine.
    
    Er machte in dem Duschraum schon mal seine Dusche an und geht mit Handtuch und Duschgel zur Dusche. Er duscht sich ein bisschen ab, damit er den getrockneten Schweiß los wird. Nachdem das erledigt war ging er in Richtung Waschbecken, wo unterhalb ein Gartenschlauch hing, welcher benutzt wird um die Duschen abzuspritzen. Dieser Schlauch hatte keinen Aufsatz, sodass das schlauchende unverdeckt war. Er ging leicht in die Hocke schnappte sich den Schlauch und führte in langsam in seinen Arsch ein. Als der Schlauch ungefähr 10 Zentimeter in seinem Darm war drehte er den Wasserhahn auf und ließ seinen Darm voll Wasser laufen. Der Druck wurde irgendwann so groß, dass er nicht mehr konnte und der Schlauch plus Wasser aus ihm herausspitzte. Das Gefühl wie es in ihm immer härter wird und sein Schließmuskel kämpfen muss damit er zu bleibt liebte er. Er wiederholte das ganze 4-5 mal und schiebte sich jedesmal den Schlauch weiter rein. Sein Schließmuskel hat schon völlige kapituliert und das Wasser lief direkt aus seinem Arsch schon raus, ohne das es weit in den Darm hineinging. Jetzt konnte er endlich Anfangen sich selbst zu befriedigen und schob sich nach und nach mehr Finger in der Arsch, bis schlussendlich seine ganze Hand im Arsch war. Nichts fand er geiler wie dieses Gefühl.
    
    Das war aber noch nicht das Ende seines Duschgangs. Sein Arsch wurde genug befriedigt jetzt wart sein Schwanz und Mund dran. Er lag sich auf den Boden des Duschraums und pisste im hohen Bogen in sein eigenes Gesicht und trank alles was davon in seinen Mund kam.
    
    Er liebt diesen leicht bitteren Geschmack und fingerte sich vor Geilheit wieder seinen Arsch. Nachdem er fertig war mit pissen fing sein letzter Schritt an. Er stand auf und ging tropfend und nackt durch den Gang vor der Umkleidekabine und wixxte währenddessen seinen Schwanz. Kurz bevor er kam legte er sich wieder auf den Boden und spritze sein ganzes Sperma auf sich.
    
    Er lag da einige Minuten da er vor Erleichterung nicht mehr machen konnte und schleckte ein bisschen was vom Sperma auf. Am Ende ging er wieder in den Duschraum und duschte sich schlussendlich. Er verließ die Halle mit einem extrem guten Gefühl und freute sich auf nächste Woche wo er es wieder machen wird.
    
    The End 
«1»