1. Evil Rey 02: Corousant


    Datum: 09.07.2024, Kategorien: Berühmtheiten,

    ... massierte er ihre Spalte und vor allem ihre Klitoris mit dem Einsatz der Macht. Er konnte Rey ansehen dass es ihr gefiel und steigerte die Intensität mit der er sie verwöhnte. Schließlich knetete er ihren ganzen Unterleib durch und ließ ihre Klitoris vibrieren. Sie war ihren Höhepunkt schon nah, aber noch lies sie ihn nicht atmen und hielt ihn mit der Macht bewegungslos am Boden.
    
    Mit letzter Kraft drückte er nun auch ihre Kehle zu und zog sie zu sich heran. Von ihren Luftmangel überrascht verlor Rey einen Moment die Kontrolle. Sie entlud ihre Lust in einen heftigen Orgasmus. Ihre Kontrolle war für den Moment so schlecht, dass sie Kylo nicht mehr die Luft abschnürte und ihn noch geradeso am Boden halten konnte.
    
    Er mochte ihren vor Lust zitternden Körper, der sich an ihn schmiegte. Rey genoss noch einen Moment ihre Lust und die Massage, gab ihm dann aber einen Elektroschock. Er stellte alles ein und sie konnte wieder atmen und auch die Stimulation ihrer Spalte endete. Glücklich nahm sie ihn die Maske ab und gab ihm einen Kuss.„Du machst dich gut als mein Lust Roboter. Ich werde dich behalten." sagte sie dankbar. Sie sah an ihn hinab und bemerkte die noch immer pochende Beule in seinem Schritt.
    
    „Du hast dir eine Belohnung verdient." Rey öffnete seine Hose und begann seinen Penis zu massieren. Wie er zuvor bei ihr berührte sie ihn auch nicht, sondern nutzte die Macht. Sie sah ihn dabei fest in die Augen und wartete auf den richtigen Moment. Als er soweit war, berührte sie seinen Penis sanft und lies ein paar Funken über sein bestes Stück prasseln.
    
    Er konnte es nicht mehr zurück halten und schleuderte seine Ladung in die Luft, wo sie in der Luft von Rey zum schweben gebracht wurde. Nachdem die letzten Tropfen auch schwebten und sich zu einem großen schwebenden Tropfen vereinigt hatten, schwebte der Tropfen zwischen die Köpfe der beiden.
    
    Rey besah sich des schwebende Sperma einen Moment.„Konzentriere dich und versuche es in der Schwebe zu halten. Ich werde es gleich loslassen." befahl Rey. Kylo nickte und kontrollierte jetzt den Tropfen.„Ich weiß du willst es woanders haben. Streng dich an, ich werde auch nicht meine Macht benutzen um mich zu wehren." befahl Rey.
    
    Kylo zögerte einen Moment und ließ es dann in Richtung Rey schweben, welche demonstrativ den Mund geschlossenen hielt, ihn aber fordernd anlächelte. Er zwang sie den Mund zu öffnen und ließ das Sperma in ihren Mund schweben.
    
    Er schloss ihren Mund wieder, hinderte sie aber noch zu schlucken. Er wollte, dass sie erst ausführlich schmeckte. Er hinderte sie auch daran zu atmen. Er zwang sie eine Minute ohne Luft auszukommen und sein Sperma zu schmecken. Erst danach ließ er es langsam ihre Kehle hinab laufen.„Danke meine Gebieterin." Um sie in Stimmung zu versetzen massierte er erneut mit der Macht ihr Lustzentrum durch.
    
    „Ich belohne jeden der mir treu dient. Aber du hast dir mehr erhofft oder?" fragte Rey milde durch ihre Orgasmen gestimmt.
    
    „Ich hatte gehofft dich direkt ...