1. Wie ich zur TV Zofe wurde Teil X


    Datum: 03.12.2018, Kategorien: BDSM Transen Autor: manuela68519, Quelle: xHamster

    So nun ist es wieder so weit und die Fortsetzung folgt.
    
    Ich wurde von den 2 Männern zu einem Wagen geführt und auf die hintere Sitzbank gesetzt.Kaum das ich gesessen habe befummelten die beiden Männer mich und da ich gefesselt geknebelt und blind war konnte ich es nur über mich ergehen lassen was sie mit mir anstellten.
    
    Ohne jede Scheu zogen sie mir mein Zofenkleid aus legten meine Brüste frei und befummelten sie sehr heftig so das es mir ziemlich weh tat,was sie aber nicht störte.Jetzt befummelten sie meinen Mädchenschwanz und machten sich lauthals über seine schlappe und Kleine Größe lustig.Es war für mich sehr erniedrigend jedoch störte sie auch das nicht.
    
    Ich hörte wie der eine von Beiden zu mir sagte das ich nun bis Morgen früh Ihnen zu dienen habe.Ich mußte es nickend bejahen und sie amüsierten sich während der Fahrt und begannen sich zu betrinken (vermutete ich ).
    
    Nach einiger Zeit hielt das Auto und die Tür wurde geöffnet und ich mußte aussteigen.Jetzt wurde mir die Augenbinde abgenommen und als ich wieder etwas sehen konnte stellte ich fest das wir mitten im Wald vor einem recht großen Haus standen.Um das gesamte Anwesen war eine etwa 3 Meter hohe Mauer aus Beton also absolut abgeschirmt von der restlichen Welt.Als würde die Beiden meine Gedanken lesen können begannen sie zu lachen und sagten nur "ja Schätzchen hier sind wir unter uns und Du kannst machen was Du willst es hört Dich niemand.
    
    Jetzt wurde ich ins Haus geführt und ich stand in einer riesigen Empfangshalle die hell erleuchtet war.Sie nahmen mir die Handschellen ab und lösten auch die Kette an meinen Beinen.Etwas erleichtert wieder meine Bewegungsfreiheit zu haben schaute ich mich etwas um.Plötzlich bekam ich von einem der Beiden eine kräftige Ohrfeige und er sagte das ich hier nicht zum schauen wäre.
    
    Ich nickte sofort und antwortete nur mit jawohl mein Herr was ihn etwas milder stimmte.Er befahl mir mein Zofenkleid auszuziehen und nur noch die Strapse Nylons und Pumps anzubehalten was ich sofort tat um nicht noch eine Ohrfeige zu bekommen.
    
    Als ich alles ausgezogen hatte mußte ich meine Hände hinter dem Kopf verschränken Und die Beine spreizenwas ich sofort machte.
    
    Ich stand nun so mitten in der Halle und die Beiden begutachteten mich von allen Seiten.Als sie zufrieden waren mußte ich auf die knie gehen und sie legten mir eine Leine an um mich dann wie eine Hündin hinter sich her zuziehen
    
    was ich sehr erniedrigend fand aber keine Wahl hatte.Sie führten mich in ein anderes Zimmer und ich erkannte das es sich um eine Art Ärztezimmer handelte.Ich wurde nun auf einen Gyn Stuhl gelegt und angebunden So wehrlos ausgeliefert wartete ich was nun mit mir passieren wird.
    
    Es dauerte nicht lange und die Protzdur begann zuerst lagten sie mir einen Ringnebel an der etwa einen Durchmesser von etwa 6 cm hatte und der Ring bestand aus Gummi ähnlich eine Maulvotze sagte der Eine und lachte dabei.Als zweites erhielt ich ein gründliche Analdusche die etwa 10 Minten ...
«1234»